Unbenannt-2_Zeichenfläche_1_Kopie.png

Systemische Praxis für

Supervision & Coaching

Die Anfrage zu Supervision / Coaching ergeben sich aus dem Spannungsfeld zwischen Personen, Rollen, Organisationen und dem Beziehungssystem zwischen Klient*innen-/Kundensystemen. Das praxisorientierte Reflexionsangebot von Erfahrungen, Prozessen und Zusammenhängen, das Verstehen von Strukturen und Mustern, sowie die Analyse und Bearbeitung von Dynamiken löst dynamische Veränderungsprozesse aus und initiiert die Auflösung von Konflikten.


 

Ziele der Supervision:

  • Die Erweiterung der bestehenden, evtl. begrenzten Wahrnehmungsmöglichkeiten

  • Perspektivenwechsel

  • Ein vertiefendes Verstehen unserer Handlungsbezüge und den darin vorhandenen Wechselwirkungen

  • Die Erhöhung der inhaltlichen Kompetenz (im persönlichen, sozial-interaktiven und professionellen Kontext)

  • Entwicklung von Problemlösungsstrategien in schwierigen und belastenden Situationen

  • Selbstbewusstsein und stabiler Selbstwert

 

Wir arbeiten nach den Prinzipien der Orientierung an dem jeweiligen Subjekt und Prozess, dem Kontext und den Gegebenheiten in der Organisation / dem Arbeitsumfeld.
Im Vordergrund steht die Kommunikation im Dialog, d.h. Vielfalt wird als Bereicherung verstanden und der Arbeitsprozess ist grundsätzlich offen, ohne den Auftrag aus dem Auge zu verlieren.

 

Ich bringe in mein Supervisions- / Coachingangebot ein:

  • Wertschätzung, Ressourcenorientierung und Förderung resilienter Faktoren

  • Überparteilichkeit und Distanz

  • Einfühlungsvermögen, Interesse und Offenheit an Diversität

  • Gestaltung einer professionellen Beziehungsebene

  • Bereitschaft zum Perspektivenwechsel und die Fähigkeit Spannungen auszuhalten und Widersprüche anzusprechen

 

Einzelsupervision & Einzel-Coaching

Ihr Bedarf ist sehr individuell:

  • Sie wollen sich beruflich verändern?

  • Sie haben Pläne, Ideen, Vorschläge?

  • Sie suchen nach Argumenten, Lösungsmöglichkeiten, Veränderungen?

Ich kann Ihnen im Rahmen der Supervision / des Coaching anbieten:

  • Klärung belastender Arbeitsbedingungen

  • Neben Ursachensuche Entwicklung praxisnaher Lösungsansätze

  • Krisenerkennung als Chance und Antwort auf störende Arbeitszusammenhänge

  • Berücksichtigung Ihres Arbeitsumfeldes und Ihrer beruflichen Notwendigkeiten

  • Entwicklung neuer Sichtweisen und Perspektiven

  • Erweiterung Ihres Handlungsspielraumes im Umgang mit anderen Menschen

  • Wahrnehmung und Würdigung Ihrer Stärken und Fähigkeiten

Sie bestimmen den Inhalt und Verlauf Ihrer Supervision – ich biete Ihnen ein praxis- und alltagsnahes, wie auch lösungsorientiertes Angebot, das Sie in Ihrem Beruf positiv und gestaltend handeln lässt.

 

Fallsupervision

In der Fallsupervision treffen sich Interessierte unterschiedlicher Professionen oder Mitglieder eines Teams. Das Ziel ist den Umgang / die Begleitung mit einer bestimmten Person / einem bestimmten System zu besprechen.


Basiselement der Fallsupervision ist die Arbeit mit dem Genogramm. Hiermit können möglichst viele Informationen sichtbar gemacht werden und das Genogramm kann als bleibendes aktives Dokumentationselement für die Alltagsarbeit genutzt werden. Uns stehen unterschiedliche Herangehensweisen und Reflexionstechniken zur Verfügung um für den jeweiligen Fall die bestmöglichste Handlungsstrategie zu entwickeln und gleichzeitig Handlungsgrenzen zu verdeutlichen.

Referenzen:

  • Jugendamt Stuttgart, Pflegekinderdienst, Tel. 0711 21657904

  • Berufsfortbildungswerk, Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw), Tel. 0711 5538847

 

Team-Supervision / Team-Coaching

In der Teamsupervision/-coaching steht die Interaktion zwischen den Teammitgliedern im Fokus. In der individuellen Teamentwicklung können Teamentwicklungsprozesse angestoßen, intensiviert

und / oder aufeinander abgestimmt werden, z. B. im Rahmen von Fortbildungstagen.
Fokussiert werden im Team Themen der verbesserten Zusammenarbeit, Abläufe im Handeln und die jeweilige professionelle Umsetzung eines Arbeitsauftrages:

  • Reflexion der Arbeit mit Klienten, Kunden, Ratsuchenden

  • Beziehungsdynamiken innerhalb des Teams betrachten – Störungen auflösen – Abläufe optimieren

  • Konfliktanalyse – Konfliktklärung – Konfliktlösung

  • Verbesserung der Kommunikation und Kooperation – Einführung des Dialogs

  • Etablierung einer neuen (Unternehmens-) Strategie, z. B. betreffend einer neuen Kundenorientierung – einhergehend mit konzeptionellen Anpassung, bzw. Konzepterstellung

  • Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems

  • Teambildung / Teamentwicklung – Definition gemeinsamer Regeln, Ziele, Rollen- und Aufgabenverteilung

  • Teamentwicklungsprozesse

Unsere Ziele sind:

  • Verbesserung in der Alltagszusammenarbeit

  • Professionelle Umsetzung der Arbeitsaufträge

  • Krisen, Störungen, Probleme aktiv und effektiv bewältigen

  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit und Handlungssicherheit

  • Bewusste Begleitung und gegenseitige Unterstützung (Entlastung) in Konfliktlösungsmomenten

  • Zusammenhalt und Eigenverständnis im Team stärken

Referenzen:

  • Stadt Winnenden, Sachgebietsleitung Kindertageseinrichtungen, Tel: 07195 13205

  • Gemeinde Winterbach, Marktplatz 2, 73650 Winterbach, Tel. 07181 700646

  • Projektleitung „Demokratie, das sind wir alle. Vielfalt, das sind wir alle.“,
    Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V., Tel: 030 26309410

Auch das Einrichten einer Gruppensupervision (Supervisanden aus unterschiedlichen Institutionen und/oder aus unterschiedlichen Berufsfeldern) ist möglich. Derzeit gibt es keine offene Gruppe. Gern unterstütze ich Sie bei Ihren Orientierungen. In meinem Raum können bis zu fünf Teilnehmer*innen ins Gespräch gehen. Bitte kommen Sie auf mich zu!

© 2020 Sabine König